Häufige Fragen

Ist die iLASIK® Behandlung für mich geeignet?

Ist die iLASIK® Behandlung für mich geeignet?

Wenn Sie kurz- oder weitsichtig sind oder unter einer Hornhautverkrümmung leiden, haben Sie gute Aussichten, dass eine iLASIK® Behandlung bei Ihnen durchgeführt werden kann.

Wann ist eine persönliche Beratung in einem iLASIK® Zentrum sinnvoll?

Wann ist eine persönliche Beratung in einem iLASIK® Zentrum sinnvoll?

  • Sie sind mindestens 18 Jahre alt.
  • Sie verfügen über eine gute gesundheitliche Verfassung.
  • Ihre Sehschärfe ist seit mindestens einem Jahr stabil.
  • Sie leiden an keiner Augenerkrankung.

Ist eine Augenlaserbehandlung schmerzhaft?

Ist eine Augenlaserbehandlung schmerzhaft?

Vor der Augenlaserbehandlung erhalten Patienten Betäubungstropfen, die für eine schmerzlose Durchführung sorgen. Eine iLASIK® Behandlung ist nahezu schmerzfrei.

Wie lang dürfen Kontaktlinsen vor der Augenlaserbehandlung nicht getragen werden?

Wie lang dürfen Kontaktlinsen vor der Augenlaserbehandlung nicht getragen werden?

Wir empfehlen, harte Kontaktlinsen ca. vier Wochen und weiche Linsen ca. zwei Wochen vor der Augenlaseroperation nicht mehr zu tragen.

Sollte mich jemand am Behandlungstag begleiten?

Sollte mich jemand am Behandlungstag begleiten?

Wir empfehlen Ihnen, am Behandlungstag mit einer Begleitperson zu kommen. Sie dürfen an diesem Tag nicht mehr selbst Auto fahren. Zur Nachuntersuchung am nächsten Tag können Sie in der Regel allein fahren.

Wie lange dauert eine Augenlaserbehandlung?

Wie lange dauert eine Augenlaserbehandlung?

Die eigentliche Behandlung dauert im Normalfall nur wenige Sekunden. Insgesamt sollten Sie für die Vorbereitung und die Behandlung mit etwa 30 Minuten rechnen.

Was muss ich nach der Augenlaserbehandlung beachten?

Was muss ich nach der Augenlaserbehandlung beachten?

Nach der iLASIK® Behandlung sollten Sie einige Zeit Ihre Augen weder reiben noch schminken, keinen Kontaktsport betreiben und nicht schwimmen oder in die Sauna gehen. Genaue Details erhalten Sie von Ihrem behandelnden Chirurgen.

Wann bin ich wieder arbeitsfähig?

Wann bin ich wieder arbeitsfähig?

Die visuelle Rehabilitation nach einer iLASIK® Augenoperation erfolgt sehr schnell, und in der Regel kann der Patient bereits nach 2 − 3 Tagen wieder arbeiten.

Ist eine Krankschreibung möglich oder muss ich Urlaub nehmen?

Ist eine Krankschreibung möglich oder muss ich Urlaub nehmen?

Es ist leider nicht möglich, eine Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung ausstellen zu lassen.

Mit welchen Nebenwirkungen ist zu rechnen?

Mit welchen Nebenwirkungen ist zu rechnen?

Jede Operation birgt Risiken und während einer Operation können unerwünschte Wirkungen auftreten. Nach der Augenlaserbehandlung kann es zu einer Beeinträchtigung des Tränenfilms kommen, die in der Regel unerheblich und nur von kurzer Dauer ist. Nachts kann eine stärkere Blendempfindlichkeit auftreten, man sieht ringförmige Lichtreflexe um Lichtquellen oder etwas unscharf in der Dämmerung. Gelegentlich ist ein vorübergehendes Fremdkörpergefühl im Auge zu spüren. Ihr Arzt wird Sie über mögliche Risiken und Nebenwirkungen aufklären.

Was ist ein Grauer Star?

Was ist ein Grauer Star?

Unter dem Grauen Star (Katarakt) versteht man die langsame Eintrübung der natürlichen Linse. Bei Kindern ist diese Linse klar und ungetrübt. Im Laufe des Lebens färbt sich die Linse infolge von Lichtbelastung und altersbedingten Stoffwechselreaktionen langsam gelb und im Alter zwischen 60 und 75 wird
sie meist zunehmend undurchsichtig. Dann ist eine Operation zur Behandlung des Grauen Stars notwendig.

Wie verläuft eine Katarakt-Operation?

Wie verläuft eine Katarakt-Operation?

Bei der Katarakt-Operation betäubt Ihr Operateur das zu operierende Auge und öffnet es mit einem circa 2-3 mm kleinen Schnitt, der sich nach der Operation selbst schließt. Danach wird die Linsenhülle (Kapselsack), die den trüben Linsenkern umschließt, eröffnet. Diesen Vorgang nennt man Kapsulorhexis. Anschließend wird der trübe Linsenkern mit Ultraschallenergie zerkleinert und portionsweise abgesaugt. Dieses Verfahren heißt Phakoemulsifikation.
Nach vollständiger Entfernung der Linse wird eine künstliche Intraokularlinse an der gleichen Stelle im Auge eingesetzt.
Die Katarakt-Operation gehört zu den häufigsten chirurgischen Eingriffen. Die Komplikationsrate ist sehr gering, die Erfolgs­aussichten sind sehr gut. Mehr als 90 % der Patienten können nach dem Eingriff wesentlich besser sehen.

Was ist eine Laser-Katarakt-Operation?

Was ist eine Laser-Katarakt-Operation?

Viele Schritte bei der Katarakt-Chirurgie werden mit handgeführten Instrumenten durchgeführt. Diese Arbeiten können von nun an von dem deutlich präziseren Laser übernommen werden. Ihr Operateur kann Ihnen mit Hilfe des CATALYS-Femtosekunden-Lasers ein extrem hohes Maß an Sicherheit und Präzision bieten und gleichzeitig die Prozedur perfekt an die Bedürfnisse Ihres Auges anpassen.

Mehr zu der Laser-Katarakt-Operation

Was sind die Vorteile der Katarakt-Chirurgie mit einem Femtosekunden-Laser?

Was sind die Vorteile der Katarakt-Chirurgie mit einem Femtosekunden-Laser?

  • Individuell auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittener Behandlungsplan anhand einer 3D-Abbildung Ihres Auge
  • Behandlung ohne oder mit nur wenigen Unannehmlichkeiten
  • Präzise und sichere Behandlung
  • Schonende und einfache Entfernung der getrübten Linse
  • Schnellere Erholung aufgrund einer geringeren Entzündungsrate [4]
  • Die Möglichkeit einer individuell auf Sie zugeschnittenen Behandlung mit Implantation hochentwickelter Premium-Linsen, die Ihren Visus nach der Operation deutlich verbessern können

Der Nutzen für Sie als Patient: Es sind schnell bessere Sehergebnisse zu erwarten.

4 Burkhard HD., “Femtosecond cataract surgery outcomes: an advance or not?”, Proceedings from the XXX Congress of the European Society of Cataract and Refractive Surgery in Mailand, Italien. September 2012.

Inwiefern unterscheidet sich die Laser-Katarakt-Operation von der traditionellen Operation?

Inwiefern unterscheidet sich die Laser-Katarakt-Operation von der traditionellen Operation?

In der traditionellen Katarakt-Chirurgie, werden die Schnitte (Inzisionen) in die Hornhaut per Hand gemacht. Auch die runde Öffnung der vorderen Kapsel wird per Hand mit einem chirurgischen Instrument durchgeführt.

Mit dem CATALYS-System kann der Chirurg die Hornhautschnitte mit einer außergewöhnlichen Präzision und Genauigkeit vorbereiten.

Mehr zur Laser-Katarakt-Operation

 

 

Bin ich ein geeigneter Kandidat für eine Laser-Katarakt-Operation?

Bin ich ein geeigneter Kandidat für eine Laser-Katarakt-Operation?

Erfahrungsgemäß sind die meisten Katarakt-Patienten für eine Laser-Katarakt-Operation geeignet. Ihr Arzt/Operateur wird im Rahmen der Voruntersuchungen mit Ihnen besprechen, inwieweit die Operation mit dem Laser für Sie in Frage kommt.

Wie lange gibt es die Laser-Katarakt-Operation schon?

Wie lange gibt es die Laser-Katarakt-Operation schon?

Die Femtosekunden-Laser-Technologie wird in der Augenheilkunde seit etwa fünf Jahren bereits für eine andere Behandlung eingesetzt.
Mit dem CATALYS-Femtosekunden-Laser wurden bereits mehrere tausend Operationen erfolgreich durchgeführt. Der CATALYS-Femtosekunden-Laser gilt als der neue Standard in der Laser-Katarakt-Chirurgie und ist seit 2011 in Deutschland und in den USA zugelassen.

Wie funktioniert der Laser?

Wie funktioniert der Laser?

Jedes Auge hat eine andere Größe und Form. Vor jeder Behandlung erstellt der CATALYS-Femtosekunden-Laser einen 3D-Plan Ihres Auges. Dieser macht es dem Operateur möglich, einen auf Ihr Auge individuell angepassten Behandlungsplan zu erstellen. Die Femtosekunden-Impulse zielen punktgenau dorthin, wo es notwendig ist und der Operateur es geplant hat. Der Femtosekunden-Laser benötigt nur wenige Sekunden für die notwendigen Schnitte, von denen Sie jedoch so gut wie nichts bemerken.

Was merke ich von der OP?

Was merke ich von der OP?

Bei der Operation werden Sie wahrscheinlich nur wenige oder gar keine Unannehmlichkeiten haben. Die Patienten berichteten nach einem Eingriff mit Laser-Katarakt-Chirurgie nur von Lichtreflexen und einem leichten Druck auf dem Auge.

Erhole ich mich nach einer Katarakt-Operation mit dem CATALYS-Laser schneller?

Erhole ich mich nach einer Katarakt-Operation mit dem CATALYS-Laser schneller?

Ja, durch die Reduktion der Ultraschallenergie und der geringer ausfallenden Entzündungsreaktionen könnte die Erholung des Auges von dem Eingriff etwas schneller als bei einer traditionellen Katarakt-Operation verlaufen.